„Ohne Anfeuerungsrufe, den gemütlichen Plausch unter Radsportenthusiasten und Gemeinschaftssinn kein Radsportevent in diesem Jahr in Rietz“, so das Fazit der Organisatoren des Rietzer Einzelzeitfahrens (EZF). Sie haben die Entwicklung des Corona-Virus und die Maßnahmen von Politik und Behörden in den vergangenen Wochen und Tagen intensiv verfolgt und besprochen. Die aktuelle Situation ergab keine Anhaltspunkte, dass Anfang Mai das Rietzer Einzelzeitfahren mit circa 300 Teilnehmern (Starter, Angehörige, Helfer, Zuschauer), in der gewohnten breitensportlichen Atmosphäre realisierbar ist.

Vielseitige Stimmung

Diese Veranstaltung lebt von der großartigen Stimmung, dem Gemeinschaftsgefühl und der grandiosen Atmosphäre insbesondere im Start- und Zielbereich vor den Toren der Firma Metallbau Windeck. Zum Rietzer EZF gehört auch die gemeinsame Vorfreude vor dem Start, der Jubel der Zuschauer im Start- und Zielbereich, die Hüpfburg für die Kinder, der gemeinsame Erfahrungsaustausch der Teilnehmer und Zuschauer mit umfangreichen Verpflegungsangebot im aufgebauten „Sitzbereich“ und natürlich den abschließenden Siegerehrungen. Dies alles ist Teil des Erlebnisses und der Verzicht auf diesen Teil der Veranstaltung würde dem Rietzer Einzelzeitfahren seine Besonderheit und den breitensportlichen Charakter nehmen.

15. EFZ im Jahr 2022

Aktuell sieht es so aus, dass dies alles Anfang Mai nicht umsetzbar sein wird. Um aber sich, den Partnern und allen Teilnehmern Planungssicherheit zu geben, folgte die Entscheidung das Rietzer Einzelzeitfahren 2021 abzusagen. Auch wenn es nicht leicht fiel, glauben die Veranstalter die richtige Entscheidung getroffen zu haben und hoffen auf Verständnis. Denn 2022 soll wieder an den Start gegangen werden, um in gewohnter Atmosphäre endlich das Jubiläum des 15. Rietzer Einzelzeitfahren am 1. Mai gemeinsam zu feiern. Das Jubiläumsrennen war eigentlich schon für das vergangene Jahr vorgesehen und musste aus den gleichen Gründen ausfallen.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.