Beim Einbiegen in eine Grundstücksauffahrt kam es am Dienstagabend in Neu Bochow zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden.
Ein Opel und ein Ford waren auf der Lehniner Chaussee aus Richtung Damsdorf kommend in Fahrtrichtung Groß Kreutz unterwegs. An der späteren Unfallstelle verzögerte die Opelfahrerin, um kurz darauf nach links auf eine Grundstückszufahrt abzubiegen. Der Fordfahrer scherte indes zum Überholen aus und es kam zum Zusammenstoß. In Folge dessen wurden sowohl der Fahrer (39) und ein mitfahrendes Kind (6) im Ford, als auch die Opelfahrerin (34) leicht verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich kurz darauf um die Verletzten. Sie wurden später in Krankenhäuser nach Potsdam und Brandenburg gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht weiter fahrbereit. Der Sachschaden wurde auf über 20.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen und Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet.