Es war eine brutale wie grausame Tat, die sich laut Staatsanwaltschaft am 5. Mai 2020 am Gördener Mozartplatz abgespielt hat: Mit einem Messer wird auf eine junge Frau eingestochen, ins Gesicht, den Oberkörper, auf Brust, Rücken, Arme und Hals. Die Klinge bricht ab, der Täter verschwindet. Aber ...