Die Online-Umfrage der VCD-Kreisgruppe Brandenburg/Havel zur Standortsuche für eine Fahrradreparaturstation in der Altstadt ist beendet und hat mit 602 abgegebenen Stimmen eine große Resonanz erfahren.
„Das Salzhofufer hat“, laut Lokalpatriot Frank Träger vom Verkehrsclub Deutschland, „die meisten Stimmen – 185 – erhalten und lag mit nur zwei Stimmen Vorsprung vor dem Nicolaiplatz, aber mit deutlichem Vorsprung vor dem Altstädtischen Markt –139 – und dem Humboldthain – 95.“ Die Station soll nun im ersten Quartal 2021 in Abstimmung mit der Stadtverwaltung aufgestellt werden. Die Auswertung zu den weiteren vorgeschlagenen neuen Fahrradreparaturstation-Standorten außerhalb der Altstadt soll zeitnah erfolgen. Hierfür seien bereits 1.113 Vorschläge abgegeben.

Fahrradfreundliches Brandenburg

Parallel könne, so Frank Träger, die Petition „Fahrradfreundliches Brandenburg an der Havel – Beschlüsse endlich umsetzen" weiterhin gezeichnet werden. „Wir benötigen noch weitere Stimmen für das Sammelziel von 990 Stimmen und erbitten daher weitere Unterstützung der Petition für ein fahrradfreundliches Brandenburg für Jung und Alt. Hier exemplarisch für die Altstadt.“ Details zur Petition inklusive Begründung hier.