Nach dem Ausparken und dem Einfahren in den fließenden Verkehr, übersah ein 86jähriger Opel-Fahrer am Donnerstagvormittag offenbar einen auf der vorfahrtsberechtigten Straße fahrenden Renault. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch die Renault-Fahrerin (60) leicht verletzt wurde. Zusätzlich zum Rettungswagen kam auch ein Notarzt mit Rettungshubschrauber eingeflogen. Nach erster Behandlung konnte die Frau dann auf dem Straßenweg ins Krankenhaus gebracht werden.

Senior mit motorischen Ausfallerscheinungen

Der Renault war nicht weiter fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wurde auf etwa 8.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen und Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, dass der Senior offenbar erheblich Schwierigkeiten bei der Durchführung einfacher motorischer Dinge hatte und regten zusätzlich eine Überprüfung der Fahrtauglichkeit bei der zuständigen Führerscheinstelle an.