Am frühen Sonntagmorgen wurden Polizisten nach Groß Schönebeck gerufen, weil zwei Kumpels einer 26-jährigen Frau ihr Auto gestohlen hatten.
Für einen der beiden Männer war es keine normale Frau, sondern die Ex-Freundin. Nach Aussagen der Bestohlenen waren beide Männer offensichtlich angetrunken, als sie den Autoschlüssel der jungen Frau stahlen. Sie setzten sich ins Auto und fuhren davon.
Polizeibeamte konnten das Fahrzeug in Golzow, am Straßenrand geparkt, auffinden. Kurz darauf erschienen auch die beiden Tatverdächtigen am Wagen.

Polizei beleidigt und angegriffen

Als sie sich mit den Vorwürfen konfrontiert sahen, ergriff einer der Herren die Flucht, konnte aber umgehend gestellt und zu Boden gebracht werden. Sein Begleiter bedrohte daraufhin die Polizisten mit dem Tode, schwang eine Glasflasche gegen sie und beleidigte sie mehrfach.
Der 28-Jährige wurde daraufhin ebenso fixiert wie zuvor schon sein 26 Jahre alter Kumpel. Sie hatten Atemalkoholwerte von 1,71 bzw. 1,99 Promille aufzuweisen.
Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, zu der auch die Entnahme einer Blutprobe durch einen Arzt gehörte, konnten die beiden Männer wieder nach Hause gehen.
Es wird wegen Diebstahls, Trunkenheit im Verkehr sowie Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Bedrohung ermittelt.