Im Barnim hat sich die Zahl der laborbestätigten Covid-19-Fälle innerhalb von 24 Stunden um 42 erhöht. Das geht aus der aktuellen Statistik des Gesundheitsministeriums in Potsdam mit Stand vom Sonntag, 11 Uhr, hervor. Damit ist die Gesamtzahl aller Corona-Infektionen kreisweit seit Pandemiebeginn im März auf 2003 gestiegen. Unter den gemeldeten Fällen gelten demnach 449 als aktive Infektionen mit dem Coronavirus. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die die Zahl der Erkrankten pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche angibt, ist auf 134,4 gestiegen – ein neuer Höchstwert im Barnim.

Mehr als ein Viertel aller kreisweit aktiven Fälle in Eberwalde

Laut Lagebericht des Kreises, der die aktuellsten Daten allerdings für den Stand Sonnabend, 13 Uhr, ausweist, sind die größten Zuwächse bei den Infektionszahlen in Eberswalde zu verzeichnen. Auf die Waldstadt entfallen elf der laut Gesundheitsamt im Vergleich zum Vortag neu registrierten Corona-Fälle. Zudem kommt ein Großteil der 74 Barnimer, die sich im selben Zeitraum neu in Quarantäne begeben mussten, aus Eberswalde (plus 44). Mit aktuell 116 Erkrankten geht darüber hinaus mehr als ein Viertel aller aktiven Barnimer Fälle auf Eberswalde zurück.

Keine neuen Todesfälle

Insgesamt gibt es dem Landkreis zufolge barnimweit derzeit 2023 Verdachtsfälle in Quarantäne. Neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind im Barnim seit Donnerstag nicht gemeldet worden. Insgesamt sind bislang 74 Barnimer an oder mit Covid-19 verstorben, 1466 gelten als genesen.

So verteilen sich die Neuinfektionen auf die Kommunen

So verteilen sich die aktiven Fälle auf die Kommunen: Bernau: 72 Infizierte (+1 im Vergleich zum Vortag), Eberswalde: 116 (+11), Werneuchen: 11 (keine Veränderung), Ahrensfelde: 34 (+4), Panketal: 49 (+1), Schorfheide: 30 (keine Veränderung), Wandlitz: 49 (+1), Biesenthal-Barnim: 44 (+1), Britz-Chorin-Oderberg: 16 (keine Veränderung im Vergleich zum Vortag) sowie Joachimsthal: 10 (+2).
Alle Informationen rund um das Coronavirus in Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.