Am späten Abend des 8. Juli 2022 waren Feuerwehr und Polizei von der Regionalleitstelle Nordost an die Frankfurter Allee im Brandenburgischen Viertel in Eberswalde gerufen worden. Dort war ein im Treppenaufgang eines Mehrfamilienhauses abgestellter Kinderwagen in Brand geraten.
Die mit dem Stichwort „Gebäude, groß“ alarmierten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr der Barnimer Kreisstadt und der Freiwilligen Feuerwehr Finow konnten die Flammen zügig löschen.

Kriminalpolizei ermittelt zur Ursache

Auch deshalb sind alle Wohnungen im Haus sind weiterhin nutzbar, obwohl es im Hausflur zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war.
Jetzt wird ermittelt, wie es zu dem Geschehen hatte kommen können. „Brandstiftung gilt als wahrscheinlich“, heißt es aus der Pressestelle der Polizeidirektion Ost mit Sitz in Frankfurt (Oder).