Herbstzeit, Krankheitszeit – jetzt hat die Krankheitswelle den Schulhort „Am Albrechtsberg“ in Oderberg erwischt. Der Schulhort bleibt bis voraussichtlich 30. September geschlossen. Nach Angaben von Solveig Spann, Leiterin des Haupt-und Ordnungsamtes des Amtes Britz-Chorin-Oderberg wird sich intensiv um eine Besserung der Lage bemüht. Die betroffenen Eltern werden telefonisch über die Situation auf dem Laufenden gehalten.
Kinderbetreuung in Brandenburg Personalengpass bei Kitas im Barnim

Eberswalde

Es bestehen keine Ausweichmöglichkeiten für die Betreuung der Kinder.

Auch die Kita Sputnik betroffen

In der Stadtverordnetenversammlung von Eberswalde hat Sozialdezernent Jan König in den Abendstunden des 27. Septembers darüber informiert, dass auch die Kita Sputnik seit dem 26. September und voraussichtlich bis zum 30. September geschlossen werden musste. „Der Krankenstand war zu hoch, als dass eine ordnungsgemäße Betreuung der Kinder noch gewährleistet worden wäre“, sagte er. Alle betroffenen Eltern seien informiert worden. In Härtefällen seien Kinder in anderen Einrichtungen untergebracht worden. Von den neun Erzieherinnen sei zuletzt nur noch eine im Dienst gewesen. „Das war zu wenig, um sich um die 60 Mädchen und Jungen kümmern zu können“, betonte Jan König.