Neue Baugrundstücke für Eigenheime werden Anfang nächsten Jahres in der Clara-Zetkin-Siedlung zum Verkauf angeboten. Seit Anfang Oktober laufen die Arbeiten an der neuen Straße am östlichen Rand der Siedlung. Die soll den Namen der DDR-Schlagersängerin Bärbel Wachholz tragen. 800.000 Euro investiert die Stadt Eberswalde in den Bärbel-Wachholz-Weg mit Regenentwässerung, Trinkwasseranschlüssen und Straßenbeleuchtung.

440 Meter lang soll ...