Ganz gleich, von welcher Seite man sich dem Brandenburgischen Viertel nähert – Bewohner und Besucher werden an allen Eingängen zum Quartier auf besondere Weise begrüßt. Mit XXL-Aufstellern. Eine Marketingkampagne des größten Vermieters im Wohngebiet, der Genossenschaft 1893. Wer etwa von der Spechthausener Straße kommt, kann lesen: „Der Lack ist ab. Wissen wir. Wir arbeiten dran.“ Auf diese Weise, so erklärt Unternehmenssprecherin ...