Er redet, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Und so sieht er auch auf die Welt. Klar, ungeschönt, nah dran. Torsten Stapel ist Fotograf, frei und umtriebig, immer unterwegs in Eberswalde. „Ich entscheide aus dem Bauch und habe eine positive Vorstellung davon, wie sich die Welt zusammensetzt“, sagt der 53-Jährige über sich.

Vom Keller-Labor der Sportschule Potsdam in die weite Welt hinaus

Als Schüler 1984 habe er gern Leistungssportler sein...