Am frühen Sonntagmorgen kontrollierten Polizisten im Schneidemühlenweg den Fahrer eines Mazda. Nachdem Sie feststellten mussten, dass der 54-jährige Eberswalder nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, bemerkten sie zudem Alkoholgeruch in seiner Atemluft. Ein daraufhin durchgeführter Test ergab einen Promillewert von 1,53. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt, zudem musste er eine Blutprobe abgeben. Auf ihn warten nun Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.