Die ganz große feierliche Wiedereröffnung ist es am Freitagabend (10. September) noch nicht in der Maria-Magdalenen-Kirche. Nach und nach treten die Besucher ins brandsanierte Gotteshaus, schauen und schnuppern. „Man riecht es noch. Es riecht noch verbrannt“, hört man sie sagen. Tatsächlich ...