Für das Wellensittich-Weibchen, das im Juni völlig entkräftet und nicht mehr flugtauglich aus Althüttendorf ins Tierheim Werbellin gebracht worden war, hat sich alles zum Guten gewendet. „Ich freue mich riesig“, sagt Karin Nicodem, die Leiterin der Einrichtung, in der sonst vor allem herrenlose oder ausgebüxte Hunde und Katzen betreut werden müssen. Das Schicksal des Vogels war nicht nur der Tierschützerin, sondern auch vielen Tierfreu...