Der Rettungshubschrauber landete vor dem Einkaufsmarkt im Eberswalder Stadtzentrum. Auf dem Parkplatz der Lebensmittelfiliale auf dem Gelände der Alten Brauerei in der Wilhelmstraße ist ein Kleinkind am späten Sonnabendnachmittag in ein Auto gelaufen und dabei schwer verletzt worden. Das hat die Polizei am Sonntag mitgeteilt.

Mit Kopfverletzungen in ein Berliner Krankenhaus geflogen

Einem Sprecher der Polizeiinspektion Barnim zufolge erlitt der zweijährige Junge Kopfverletzungen und eine Beinfraktur. Er wurde in ein Berliner Krankenhaus geflogen.

29-jähriger BMW-Fahrer in Schrittgeschwindigkeit unterwegs

Nach ersten Erkenntnissen hatte sich das Kind, das den Angaben nach zunächst neben seiner Mutter gelaufen war, unvermittelt losgerissen. Auf dem Parkplatz des Supermarktes wurde es von einem BMW mit Barnimer Kennzeichen erfasst. Der 29-jährige Fahrer soll auf der Suche nach einem Parkplatz in Schrittgeschwindigkeit unterwegs gewesen sein.

Mutter des Jungen erleidet Schock

Die Mutter des schwer verletzten Kindes erlitt einen Schock. Nach Angaben der Polizei musste sie jedoch nicht stationär behandelt werden.