Gegen 13.15 Uhr ist es am Montag auf der L 200 in Höhe des Abzweigs nach Neuehütte zu einem Unfall gekommen. Wie die Polizei bestätigt, waren drei Fahrzeuge beteiligt.
Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wollte ein Audifahrer einen PKW Mazda überholen. Doch neben ihm befand sich bereits ein Skodafahrer im Überholvorgang. Beim Zusammenstoß von Audi und Skoda kam letzterer von der Straße ab und überschlug sich mehrfach. Der schwer verletzte Fahrer wurde im Rettungswagen ins Forßmann Krankenhaus gefahren.
Die Mazdafahrerin bremste ihren Pkw ab und der Audifahrer fuhr auf. Dabei verletzten sich der Audifahrer, die Mazdafahrerin und ihr Beifahrer leicht. Der Audifahrer musste einen Drogenschnelltest durchführen, der positiv verlief. Daraufhin erfolgte die Abnahme einer Blutprobe im Krankenhaus. Alle drei Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt ungefähr 55.000 Euro.
Die Straße, die von Eberswalde nach Chorin bzw. weiter nach Angermünde führt, musste zeitweise vollständig gesperrt werden. Die Feuerwehr aus Britz-Chorin-Oderberg war als erste vor Ort. Später übernahmen die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Eberswalde.