Die Herbstferien gehen in Brandenburg und Berlin schon in ihre zweie und letzte Woche. Höchste Zeit also für die Lokalredaktion der Märkischen Oderzeitung in Eberswalde, den Leserwettbewerb um das schönste Urlaubsfoto 2022 auszuwerten, der im Sommer auf eine beachtliche Resonanz gestoßen war. Vielen Dank dafür!
An der diesjährigen Ausgabe des Wettbewerbs haben sich 36 Fotografinnen und Fotografen mit insgesamt 110 Bildern beteiligt. 2021 hatten die Redaktion 112 Bilder von 34 Fotografinnen und Fotografen erreicht.

Jury freut sich über Schwerstarbeit

Doch wichtiger als die Quantität ist wieder beeindruckende Vielfalt der eingeschickten Schnappschüsse. Die Leserinnen und Leser hat es ans Meer und in die Berge gezogen. Sie haben an fernen Orten und vor der eigenen Haustür spannende Motive entdeckt. Die aus den Kolleginnen und Kollegen der Lokalredaktion bestehende Jury hatte buchstäblich die Freude der Wahl.
Einigkeit herrschte schnell darüber, dass der erste Preis Lisa Kusche aus Eberswalde zusteht. Sie hatte zahlreiche tolle Fotos eingereicht. Vor allem ihre Aufnahme von der Sternschnuppennacht am Wasserturm Finow ist überaus gelungen. Das bekannte Baudenkmal von 1918 erstrahlt hier in einem völlig anderen Licht. Lisa Kusche bekommt einen Gutschein des Naturkostladens Globus in Eberswalde zugeschickt, der sich auf 33,33 Euro beläuft.

Enges Rennen um zweiten und dritten Platz

Umstrittener war die Jury-Entscheidung zu den weiteren Platzierungen. Am Ende aber hat sich die Mehrheit der Kolleginnen und Kollegen in der Lokalredaktion dafür ausgesprochen, den zweiten Platz an Katrin Zimmermann aus Eberswalde zu vergeben. Auf ihrem Foto ist ihr Sohn Franz-Peter zu sehen, der den Leuchtturm Dornbusch auf Hiddensee ganz offensichtlich einfach zum Fressen gern hat.
Entspannung ohne Sonnenuntergang: Dieser Angler geht seinem Hobby in Nordnorwegen mitten in der Nacht nach. Die stimmungsvollen Lichteffekte haben Anke Neufang aus Eberswalde eine "lobende Erwähnung" beschert.
Entspannung ohne Sonnenuntergang: Dieser Angler geht seinem Hobby in Nordnorwegen mitten in der Nacht nach. Die stimmungsvollen Lichteffekte haben Anke Neufang aus Eberswalde eine „lobende Erwähnung“ beschert.
© Foto: Anke Neufang
Die Motiv-Idee mag zwar nicht neu sein, wurde aber perfekt umgesetzt. Der Silber-Gewinnerin wird ein Gutschein der Privatbäckerei Wiese im Wert von 30 Euro zugesandt, der im Kaffeehaus „Gustav“ am Markt in Eberswalde eingelöst werden kann.

„Lobende Erwähnungen“ für Einsender

Noch knapper ging es bei der Vergabe des dritten Platzes zu. Schließlich setzte sich in der Jury der Vorschlag durch, mit Bronze ein Foto von Elisabeth Barrey aus Eberswalde auszuzeichnen. Auf dem Bild ist ihre Tochter Charleen zu sehen, die von der untergehenden Sonne in einem Sonnenblumenfeld bei Lichterfelde beleuchtet wird. Manchmal muss auch der Mut zum Kitsch belohnt werden! Die Aufnahme ist mustergültig romantisch. Die Drittplatzierte bekommt einen 25-Euro-Gutschein der Buchhandlung Mahler zugestellt.
Trübes Wetter, toller Blickfang: Rüdiger Schulz aus Eberswalde hat auf dem Barther Bodden ein Zeesboot fotografiert. Im Hintergrund die Silhouette der Stadt Barth zu sehen. Auch diese Aufnahme ist der Jury eine "lobende Erwähnung" wert.
Trübes Wetter, toller Blickfang: Rüdiger Schulz aus Eberswalde hat auf dem Barther Bodden ein Zeesboot fotografiert. Im Hintergrund die Silhouette der Stadt Barth zu sehen. Auch diese Aufnahme ist der Jury eine „lobende Erwähnung“ wert.
© Foto: Rüdiger Schulz
Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch! Und allen Sponsoren ein herzliches Dankeschön!
Weil auch viele andere Fotos bei der Jury bestens angekommen sind, wurden noch mehrere „lobende Erwähnungen“ vergeben.
Spätestens im Sommer 2023 wird wieder das schönste Urlaubsfoto gesucht. Dann heißt es für alle mitmachbereiten Leserinnen und Leser auf ein Neues!