„Ohne Ende Anfang. Zur Transformation der sozialistischen Stadt“ heißt die neue Sonderausstellung im Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt, das zum Museum Utopie und Alltag gehört. Die Ausstellung, die am 4. Juli eröffnet wurde, zeigt die drei sozialistischen Planstädte Eisenhüttenstadt, Schwedt und Nowa Huta, inzwischen ein Stadtteil Krakaus, von der Gründungsgeschichte bis zu den heutigen Schwierigkeiten bei...