Das Veterinäramt des Landkreises Oder-Spree hat den für den 24. Oktober geplanten Schlaubetal-Naturlauf am Freitag abgesagt. Als Ausweichvariante wegen der Corona-Pandemie war ein Kurs um den Großen Treppelsee gewählt worden. Nun bemüht sich der organisierende Schlaubetalmarathonverein intensiv um eine Ersatzvariante.
Zwar liegt das Kerngebiet der Afrikanischen Schweinepest noch einige Kilometer davon entfernt, doch bereits am 7. Oktober war in diesem Gebiet mit dem Bau eines großen Zaunes begonnen worden. Völlig enttäuscht ob der Absage reagierte der Vereinsvorsitzende und Organisationsleiter Falk Hartmann: „Ich möchte dazu erst einmal keinen Kommentar abgeben. Er stand ja schon seit einigen Tagen auf der Kippe. Der Weihnachtslauf am Wirchensee wird auch ausfallen. Der würde ja völlig im Kerngebiet liegen. Für dieses Jahr ist erst einmal Schluss. Am Donnerstag setzen wir uns im Vorstand zusammen. Wir bemühen uns um eine Ersatzvariante.“