Zwei Jahre gab es wegen der Corona-Pandemie eine Zwangspause beim Feiern in Eisenhüttenstadt. Vom 26. bis 28. August findet aber wieder das Ereignis statt, das in vielen Jahren zehntausende Besucher in die Stahlstadt lockt. Immer mehr wird bekannt, was das Stadtfest in diesem Jahr alles zu bieten hat.
Besonders entgegengefiebert wird den Hauptacts auf der großen Bühne bei den Abendshows. Die Band Silly am Freitag, Michael Schulte am Sonnabend sowie Alexander zum Abschluss am Sonntag sind Garanten für gute Unterhaltung.

An zwei Abenden Lasershow

Am Freitag und Sonnabend, jeweils von 21 bis 21.30 Uhr sorgt die traditionelle Lasershow vor den Konzerten für Gänsehaut.
Derweil ist jetzt eine Entscheidung mit besonderer Außenwirkung gefallen. Wieder werben große Plakate nicht nur in Eisenhüttenstadt für das Fest. Zwei Gesichter sind darauf zu sehen, die stellvertretend für den diesjährigen Stadtfest-Slogan „Hütte hat was“ stehen.

Erfolgreiches Casting

Die Agentur Artecom hatte zu einem Stadtfestcasting aufgerufen. Es habe eine rege Teilnahme gegeben, heißt es vonseiten der Agentur. „Bei den vielen ambitionierten Bewerbungen fiel der Jury die Auswahl nicht leicht.“

Eisenhüttenstadt

Durchgesetzt haben sich schließlich Ronja Nolle (11) und Kevin Franke (21). Ronja besucht nach den Ferien die 6. Klasse der Grundschule in Ziletendorf. Ihr gefallen in Eisenhüttenstadt die tollen Grünflächen und das tolle Schwimmbad.
Kevin ist Azubi bei ArcelorMittal, DJ und engagiert sich im Heimatverein Schönfließ.
Ronja Nolle und Kevin Franke sind die gesichter des diesjährigen stadtfest-Plakates in Eisenhüttenstadt
Ronja Nolle und Kevin Franke sind die gesichter des diesjährigen stadtfest-Plakates in Eisenhüttenstadt
© Foto: Bernd Geller