In den Orten Neuzelle, Wellmitz und Fünfeichen haben Anwohner in der letzten Woche einen braun lackierten Kleintransporter amerikanischen Fabrikats bemerkt. Die Männer in dem Fahrzeug sollen versucht haben, eingeführte Hundewelpen zu verkaufen. Zum Teil soll sogar das amtliche Kennzeichen am Fahrzeug unkenntlich gemacht worden sein.
Die Polizei betont im Zusammenhang mit diesem Fall, dass seriöse Hundezüchter Jungtiere in der Zeitung und auf Internetseiten inserieren. Die Züchter können von Kaufinteressenten aufgesucht werden, sodass diese sich zur Haltung der Tiere vor Ort informieren können.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei bittet um Hinweise zu diesem Fall. Wenn Sie Beobachtungen zu Hundewelpen-Verkäufern machen, wenden Sie sich bitte an die Polizei. Können Sie die Fahrzeuginsassen beschreiben? Konnten Sie das vollständige Kennzeichen ablesen und notieren? Gibt es sonstige Merkmale am Fahrzeug? Wo sind die Verkäufer noch aufgefallen?
Hinweise nimmt die Polizei in Fürstenwalde, Tel. 03361-56 80 entgegen.