Bahnfahrer und Pendler müssen sich beim Regionalexpress der Linie RE1 kurzfristig auf Einschränkungen einstellen. Wie ein Bahnsprecher der MOZ mitteilte, kommt es auf der Strecke zwischen Erkner und Berlin-Köpenick zu Arbeiten an den Gleisen.

Zugausfälle sind möglich

Geplant sind diese vom 11. bis 13. August. Die Folge: An allen drei Tagen kann es zu Zugausfällen auf dem Abschnitt zwischen Erkner und Berlin-Ostbahnhof kommen – allerdings nur in der Zeit zwischen 9.15 und 14.59 Uhr.
Als Ersatz sollen Fahrgäste den nächst folgenden Zug nutzen oder auf die S-Bahn (S3) umsteigen. Diese fährt nach neunwöchiger Sperrung ab 9. August wieder nach Plan zwischen Erkner und Spandau.