Von der Straße aus sind sie kaum sichtbar, die Harvester, die hinter der Großbaustelle für die Tesla-Gigafactory bei Grünheide schnell und leise Baum um Baum abschneiden. Doch wer genau hinsieht, erkennt die Schneise zwischen den Gehölzen. Tesla hat die Erlaubnis, knapp 83 Hektar in dem Teil des Geländes zu roden, der an die Bahnlinie des RE1 anschließt.
Vorerst, verlautete aus gut informierten Kreisen, würden 50 Hektar Wald gefällt. Dami...