Wenn es eines im Garten von Jens Matzke, den alle nur „Ole“ nennen, nicht gibt, dann ist das ein großflächiger Englischer Rasen umgeben von einer Thuja-Hecke. Wer in sein Grün rund um das Eigenheim in Freienbrink eintauchen darf, der erblickt ein Pflanzenmeer in unglaublicher Vielfalt, einen paradiesischen Lebensraum für allerhand Getier. So haben sich der 55-Jährige und seine Frau ihre Oase vorgestellt, naturbelassen und trotzdem gepfle...