Aufregung und Vorfreude – so lässt sich die Gefühlswelt der Mitarbeiter vom Kino Movieland in Erkner derzeit am besten beschreiben. Denn es geht tatsächlich los. Am 1. Juli wirft das Lichtspielhaus in der Friedrichstraße – nach mehr als 200 Tagen Corona-Zwangspause – wieder seine Filmprojektoren an. „Wir hatten kaum den Kartenvorverkauf gestartet, da waren schon die ersten Tickets weg“, freut sich Andre Keller, der Betreiber des Mov...