Nach einem Jahr ist die Neu Zittauer Hausarztpraxis wieder besetzt. Nach Modernisierung und Umbau durch die Gemeinde übernimmt die Allgemeinmedizinerin Katrin Stüdemann die Praxis in der Geschwister-Scholl-Straße 38–39. Bevor am Montag die ersten Patienten erwartet werden, fand am Donnerstag ein kleiner Festakt zur Wiedereröffnung der Praxis statt.

Ende September 2019 in den Ruhestand verabschiedet

Gekommen war auch die langjährige Neu Zittauer Hausärztin Dr. Heidy Stolze, die sich Ende September 2019 in den Ruhestand verabschiedet hatte. Sie wünschte ihrer Nachfolgerin alles Gute – und staunte, was aus den Praxisräumen geworden ist. Die Gemeinde hat in Erweiterung und Modernisierung 100.000 Euro investiert, wie Bürgermeister Thomas Schwedowski berichtete.
Die neue Ärztin sagt von sich, es sei immer ihr Traum gewesen, Hausärztin zu sein. Nach ihrer Arbeit als angestellte Ärztin erfüllt die 47-Jährige sich jetzt diesen Traum. Katrin Stüdemann ist in Eichwalde zu Hause und Mutter von vier erwachsenen Kindern.

In der ersten Version war fälschlicherweise der Nachbarort Gosen statt Neu Zittau angegeben. Wir haben das korrigiert.