Kunden des Real-Marktes im Müggelpark Gosen müssen sich auf Einschränkungen gefasst machen. Das SB-Warenhaus, das auch von vielen Berlinern aus dem nahegelegenen Bezirk Köpenick zum täglichen Einkauf genutzt wird, schließt. Allerdings nur für wenige Tage.
Wie das Müggelpark-Einkaufscenter auf seiner Facebook-Seite mitteilte, wird real vom 25. bis 27. Juli geschlossen, also für drei Tage. Der Grund: Der Markt erhält einen neuen Eingangs- und Kassenbereich. „Wir machen Real fit für die Zukunft“, heißt es in einem entsprechenden Aushang. Die Marktleitung bittet Kunden um Verständnis. Ab 28. Juli sei der Markt wieder geöffnet.

Markt firmiert jetzt unter dem Namen „mein real“

Die Zukunft des Standortes in Gosen war wegen der Real-Zerschlagung lange unklar. Im Januar 2022 verkündete das Unternehmen dann überraschend, dass der Markt weiter unter Real-Flagge bleiben werde – als einer von bundesweit nunmehr 64 Standorten.
Das SB-Warenhaus firmiert seit 1. Juli unter dem neuen Namen „mein real“. Dass damit umfangreiche Modernisierungsinvestitionen einhergehen würden, hatte die Warenhauskette bereits im Mai angekündigt.
Eröffnet wurde real im Müggelpark Gosen im Jahr 1994. Zuletzt hieß es, dass rund 90 Mitarbeiter an dem Standort beschäftigt sein sollen.