Über 100 Teilnehmende konnten die Organisatoren Heidlinde Benzinger, Bodo Böhlemann und Günter Grützner verzeichnen. Kurze Zeit später begrüßte Thomas Schwedowski, Bürgermeister der Gemeinde Gosen-Neu Zittau die Demonstranten und Demonstrantinnen in seiner Gemeinde. Unter den Radelnden ist auch Erkners Bürgermeister Henryk Pilz.
Tour de Tolerance 2020 startete in Erkner mit über 100 Radlern

Gegen Rassismus Tour de Tolerance 2020 startete in Erkner mit über 100 Radlern

19. Fahrradtour für Toleranz und Weltoffenheit

Bereits zum neunzehnten Mal wollen mit der Tour Brandenburger zeigen, dass sie für eine tolerante, weltoffene Gesellschaft stehen und ihre Stimmen gegen Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz, Rassismus, Extremismus und Hass erheben. Jedes Mal starten Aktivisten in einer anderen Kommune. In diesem Jahr geht die Tour von Erkner über Neu-Zittau, Königs-Wusterhausen, Wolzig, Storkow, Spreenhagen, Grünheide wieder zurück nach Erkner.