Nach der Finalen Abnahme am 29. Oktober steht nun fest: Nach siebenmonatiger Schließzeit ist der Tunnel im Falkenseer Zentrum für den Verkehr in beide Richtungen wieder geöffnet.
Mit der Verkehrsfreigabe des neuen Kreisverkehres Dallgower Straße/Schwartzkopffstraße, dessen Ausbau die BUWOG beauftragte, und der Teilfreigabe des neuen Kreisverkehres Bahnhofstraße/Poststraße erfolgt auch die Öffnung der Bahnunterführung in beide Richtungen.

Einfacher durchs Zentrums

Als symbolisches Zeichen dafür schnitten Bürgermeister Heiko Müller, Baudezernent Thomas Zylla und Volkmar Brühl, Technischer Bereichsleiter der STRABAG, am Montag, 2. November, gemeinsam ein Band vor der neuen Zufahrt zum Einkaufszentrum Akazienhof durch.
Mit der Teilfreigabe des Kreisverkehres in der Bahnhofstraße wird der Verkehr aus der Poststraße nun in Richtung Potsdam durch den Tunnel, über die neue Straße zum Einkaufszentrum Akazienhof und über die Bahnhofstraße (Einbahnstraße) in Richtung Rathaus geführt.

Zwei weitere Bauabschnitte folgen

Aus Richtung Rathaus kommend ist die Bahnhofstraße weiterhin bis Akazienhof in beide Fahrtrichtungen freigegeben. Bis voraussichtlich Anfang des nächsten Jahres erfolgt im Rahmen eines weiten Bauabschnitts nunmehr der Ausbau der noch fehlenden Fahrbahn- und Gehwegabschnitte im Bereich der Bahnhofstraße/Poststraße.
Im dritten Bauabschnitt werden dann alle Verkehrsbeziehungen freigegeben. Ausschließlich in der Bahnhofstraße werden in Höhe der Zufahrt zum Einkaufszentrum Akazienhof Arbeiten im Fahrbahnbereich durchgeführt. Hier wird der Verkehr halbseitig an der Baustelle mit Ampelregelung im Gegenverkehr geführt.