In der Turnhalle des Brückenplatzes werden seit November Woche für Woche Spenden gesammelt und zur Słubicer Covid-19-Klinik gebracht, dessen Patienten zumeist keinen Besuch empfangen können.
Erst am Dienstag hat die Initiative wieder Pakete mit Schokolade, Obst, Windeln und Desinfektionsmittel übergeben. Ein Teil der Spenden stammte aus Frankfurt, durch eine Aktion der Telekom kamen viele Äpfel und Apfelsinen zusammen, berichtet Michael Kurzwelly vom Brückenplatz.

Cottbuser schicken zehn Päckchen für Słubicer Covid-19-Klinik

Ein anderer Teil kam von Privatpersonen aus Cottbus, die sich bei ihm gemeldet und per Post zehn Päckchen, vor allem Schokolade, geschickt hätten. „Wir sammeln nicht nur für das Słubicer Krankenhaus. Wir haben auch Hilfe für Patienten des Markendorfer Klinikums angeboten und bieten Dienste wie Einkaufen und Hund ausführen an für alle in der Stadt, die es benötigen“, so Kurzwelly. 36 Freiwillige sind auf dem Brückenplatz für Corona-Unterstützung unterschiedlichster Art engagiert.


Wer Hilfe benötigt oder wer Spenden abgeben will, kann sich jeweils mittwochs und sonnabends persönlich zwischen 15 und 18 Uhr in der alten Turnhalle in der Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Str. in Frankfurt (Oder) melden. Telefonkontakt 0171 2668747