Als wäre durch die Bauarbeiten am Krankenhaus in der ul. Nadodrzanska in Słubice nicht schon genug aus den Fugen geraten – nun musste sich die Klinik auch noch bereit machen für die Aufnahme von Covid-19-Patienten. 115 Betten soll Słubice bereitstellen – bei einer Bettenanzahl von 120 insgesamt. Die Anweisung erhielten die Słubicer aus Gorzów vom Wojewoden Wladysław Dajczak, also dem Vertreter der Warschauer Regierung in Lubuskie – allerdings ohne genauere Anweisungen, wohin man den Klinikbetrieb und die ambulanten Sprechstunden nun verlegen soll.

Bürgermeister half persönlich, Möbel zu transportieren

Am Sonnabend war großer Umzugstag, der Bürgermeister Olejniczak und Personal vom Landratsamt persönlich halfen, Möbel in Nebengebäude zu schaffen. In der Baracke an der Einfahrt finden nun die Sprechstunden im Bereich Unfallchirurgie, Gynäkologie und medizinische Grundversorgung statt, Endoskopien sind erstmal nicht mehr möglich, informierte das Landratsamt.
Die stationären Patienten sind nun fast alle auf Krankenhäuser der Region verteilt. „Drei Patienten sind auf der Intensivstation verblieben, alle in schwerem Zustand. Niemand wollte sie aufnehmen, deswegen bleiben sie bei uns“, sagt Vize-Landrat Robert Włodek auf Nachfrage. Die Notaufnahme in Słubice hat ab Dienstag (27.10.) um Mitternacht komplett geschlossen. Wenn dann jemand die Notrufnummer 112 wählt, werde die Leitstelle in Gorzów entscheiden, in welches Krankenhaus in der Region die Patienten gefahren werden, so zumindest die Information aus dem Landratsamt.

Nächste Notaufnahme wäre eigentlich in Markendorf

Nicht unwahrscheinlich ist, dass dann Notfall-Patienten 80 Kilometer nach Gorzów oder nach Zielona Góra gefahren werden müssen. Die nächstgelegene Notaufnahme von Słubice wäre eigentlich das Klinikum in Markendorf. Dort liege bisher keine Anfrage um Unterstützung von polnischer Seite her vor, so die Pressesprecherin des Klinikums Kati Brand.
Die Zahl der Infizierten ist im Lebuser Land weiterhin hoch. Am Montag waren es 363 neue Corona-Fälle, im Kreis Słubice kamen am Sonnabend und Montag insgesamt 36 Neu-Infektionen hinzu. Seit Sonnabend gab es sieben neue Todesfälle mit Corona-Infektion.
Mehrere kleine Krankenhäuser in Lubuskie sind zuletzt verpflichtet worden, sich für die Aufnahme von Covid-Patienten vorzubereiten, darunter auch Krosno und Torzym. In Zielona Góra wird bis November ein provisorisches Covid-Krankenhaus hochgezogen.