Erneut nutzen Frankfurt und Słubice diese Gelegenheit die Doppelstadt als "Playground Europe", also Spielplatz Europa, zu bewerben. Dafür schlagen das Frankfurt-Słubicer Kooperationszentrum, die Europa-Universität sowie studentischen Vereine insgesamt zehn Veranstaltungszelte auf dem Festivalgelände auf, wo sie interaktive Workshops und Diskussionen veranstalten. Besucher haben dabei die Möglichkeit mit Studierenden, Auszubildenden, Sprachmittlern und Vertretern verschiedener Einrichtungen der Doppelstadt ins Gespräch zu kommen. Bezahlt wird das Ganze aus Mitteln des Interreg-Programms.