Im Kofferraum eines Autos haben Zöllner 116.640 unversteuerte Zigaretten gefunden. Zuvor hatten sie einen aus Polen kommenden Autofahrer am Mittwoch in der Slubicer Straße in Frankfurt (Oder) zur Kontrolle anhalten wollen, teilte das Hauptzollamt Frankfurt (Oder) am Freitag mit. Stattdessen sei der 60-Jährige mit dem Auto geflüchtet. Die Verfolgungsjagd habe bereits wenig später geendet, als der Mann an einer Baustelle aus dem Wagen stieg und versuchte, über den Bauzaun zu klettern. Das misslang ihm demnach.
Der Steuerschaden der unversteuerten Zigaretten belaufe sich auf nahezu 20.000 Euro. Die Ermittlungen der Zollfahndung dauern an.