Die Polizeiinspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) bittet um Mithilfe in zwei Fällen, die sich im Straßenverkehr von Frankfurt (Oder) zugetragen haben.
Der erste Fall geschah am 27.08.2020 gegen 15 Uhr. Ein Unbekannter warf von der Fußgängerbrücke in der Leipziger Straße eine Flasche auf die Frontscheibe eines Autos mit Wolfsburger Kennzeichen und flüchtete anschließend. Verletzt wurde niemand.

Fahrerflucht nach Zusammenstoß mit Fahrrad

Der zweite Fall ereignete sich am 05.09.2020. In der Rosa-Luxemburg-Straße war ein Radfahrer Richtung Karl-Marx-Straße unterwegs. Gegen 16:50 Uhr wurde er von einem schwarzen Mitsubishi gerammt und stürzte zu Boden. Der Radfahrer verletzte sich leicht und das Auto flüchtete. Augenzeugen informierten die Polizei bereits. Diese ruft derzeit den Radfahrer dazu auf, sich zu melden.
In beiden Fällen nimmt die Polizei Hinweise unter 03361 5680 oder per Internetwache unter www.polizei.brandenburg.de entgegen.