Aktuell gebe es täglich etwa 50 bis 70 Anfragen – telefonische, schriftliche und persönliche, sagt Elisabeth Latta. Für die Mitarbeiterin der Deutsch-Polnischen Touristinformation im Bolfrashaus am Marktplatz von Frankfurt (Oder) und ihre drei Kolleginnen ist jetzt touristische Hochsaison.

Es gibt deutlich weniger Spontanbucher

Auf die Frage nach anhaltenden Auswirkungen von Pandemie und Lockdown sagt die 25-Jährige: „Wir haben deutlich wen...