Mit langjährig treuen und neuen Lesern werden wir nun am 18. März das 30. MOZ-Jubiläum feiern. Die Hamburger Entertainerin Lilo Wanders und die Journalistin Claudia Seiring begrüßen bei der inzwischen größten  live Talk-Bühnenshow in Ostdeutschland im Kleist Forum unter anderem auch einen namhaften Gast, der an diesem Tag mit den Lesern der Märkischen Oderzeitung seinen Geburtstag feiern wird: Dieter Maschine Birr, langjähriger Sänger der 2016 aufgelösten Rockband Puhdys. Eigentlich feiert er diesen Tag bislang meist mit seiner Frau im Familienkreis. Nach einer Nacht des Überlegens sagte er zu, diesmal  seine 76. Geburtstagsparty mit etwa 500 Frankfurtern im Kleist Forum zu feiern. Wer den mit dem ECHO geehrten Sänger, Gitarrist, Komponist und Texter Dieter Birr ganz persönlich gratulieren will, kann dies nach der Show auch in der Darstellbar machen.
Der in Neuenhagen bei Berlin lebende Dieter Birr wird nicht nur von seiner Frau Sylvia nach Frankfurt begleitet, sondern auch von Uwe Hassbecker. Seit 1986 ist er als Gitarrist und Geiger festes Mitglied der Rockband Silly. Etwa ein halbes Jahr vor ihrem Tod 1996 heirateten die Sängerin Tamara Danz und er. Uwe Hassbecker gilt als einer der besten deutschen Gitarristen. Er wird beim MOZ-Talk mehrere Gitarren und seine Violine dabei haben und sie spielen. Gemeinsam mit Dieter Maschine Birr spielen sie in diesem Jahr einige Konzerte  im Rahmen der Tour "Lieder für Generationen –  Maschine Intim"; Start ist am 21. und 22. Februar in Schwarzenberg/Erzgebirge. Im Herbst geben sie dann weitere Konzerte. Zwischendurch werden sie am 18. März beim MOZ-Talk Ausschnitte ihres Programms präsentieren. Die beiden werden an diesem Abend die generationsübergreifenden Hits der Puhdys, die Kultstatus haben, spielen, aber auch einige neue Titel. Und damit ist noch nicht jede Überraschung verraten. Zu zweit liefern sie sich einen musikalischen Schlagabtausch auf höchstem Niveau. Wenngleich sich die Musikkarrieren von Birr und Hassbecker unterscheiden, sie haben die gleichen Nenner: Leidenschaft und musikalisches Können. Längst muss das fulminante Duo niemanden mehr etwas beweisen, und doch haben sich die Zwei den Kampfgeist und die Energie eines Newcomers bewahrt.
Zum 26. Mal dabei ist die MOZ-Talk-Showband mit Søren Gundermann, Thomas Strauch und Jacek Faldyna. Sie werden auch diesmal wieder jeden Gast mit einem eigenen Arrangement einer bekannten Komposition begrüßen. Wer die weiteren Gäste sind, werden wir in den nächsten Tagen berichten.
Tickets für 19, 15 und 10 Euro gibt es in der MOZ-Geschäftsstelle in der Paul-Feldner-Straße 13, an der Kasse im Kleist Forum sowie unter moz.de/ticket und ticket@muv-ffo.de