Gleich zwei Wohnmobile konnten die Polizisten in Frankfurt (Oder) am Donnerstag sicherstellen.
In der Wollenweberstraße kontrollierten die Beamten einen Fiat, dessen Kennzeichentafel nicht zu dem Modell passten. Bei näherer Betrachtung konnte weiterhin festgestellt werden, dass die verwendeten Schlüssel nicht echt waren und die Fahrzeugelektronik manipuliert worden war. Im Innenraum des Wohnmobils konnte die Polizei weitere Kennzeichen sicherstellen und nahmen den 49 Jahre alten Fahrer vorläufig fest.

Zweiter Fall in der Slubicer Straße

Noch am selben Tag stieß die Polizei in Frankfurt (Oder) in der Slubicer Straße auf einen Renault, welcher mit polnischen Kennzeichen ausgestattet waren, die ebenfalls nicht zum Modell des Wagens passten. Es handelte sich um Fälschungen und es konnte festgestellt werden, dass das Wohnmobil nach Berlin gehöre. Im Renault befanden sich noch die echten Kennzeichentafeln. Der 34-Jährige wurde festgenommen.

Möglicher Zusammenhang zwischen Taten

Die beiden festgenommenen Männer sehen den Kriminalisten gegenüber. Die Ermittler des Landeskriminalamtes Brandenburg überprüfen nun, ob es zwischen den beiden Taten einen Zusammenhang gibt.