Gleich am ersten Abend des Festes anlässlich von 750 Jahren Fürstenwalde werden ab 22 Uhr am Dom St. Marien besondere Klänge für Stimmung sorgen. Dann übernehmen die Musiker von Celtica die Bühne.
Ihre Show soll etwas ganz besonderes und außergewöhnliches werden, versprechen die Macher des Stadtfestes. „Celtica ist eine der innovativsten und aktivsten Bands im Folk- und Celtic-Rock“, heißt es in der Ankündigung. Die Gruppe wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem als „Artist des Jahres 2019“.
Fünf Studio-Alben, zwei Live-Doppel-CD und mehrere DVD mit klassischem Orchester oder großem Chor wurden von den Musikern veröffentlicht.

Keltische Klänge und Feuer am Dom Fürstenwalde

In den Stücken kommen keltisch-irische Einflüsse zum Tragen, aber auch Lebensfreude, klassische Anklänge und mächtige Symphonik.
Zum unvergeßlichen Konzerterlebnis gehören mystische Fackeln auf den Dudelsäcken, brennende Trommelschlägel und weitere Überraschungen.
Das Stadtfest Fürstenwalde findet vom 1. bis 3. Juli statt, die MOZ stellt in unregelmäßiger Folge Akteure vor.
Mehr zu 750 Jahre Fürstenwalde gibt es auf unserer Themenseite.