Rhytmische, treibende Klänge, fröhliche Aktive, ein gut gelauntes Publikum: Das alles ist garantiert, wenn die Boots@Line Western Dancer aus Langewahl die Bühne entern und für Stimmung sorgen. Beim Stadtfest im Rahmen von 750 Jahre Fürstenwalde werden sie am Sonnabend (2. Juli) ab 14 Uhr auf der Bühne Spreewiese auftreten.
Für etwas mehr als eine halbe Stunde ist der Auftritt konzipiert, Zugaben nicht ausgeschlossen. Wie Michael Dambeck von der seit 2005 bestehenden Gruppe sagt, sind gut ein Dutzend Nummern einstudiert.
„Wir erzählen eine Geschichte, eine Geschichte von einer Reise aus der alten in die neue Welt“, kündigt Dambeck an.
Die elf Tänzer, nur zwei davon sind Männer, sind mit ihren absolut synchronen Choreografien in der Region gefragt. Sie treten hauptsächlich bei Dorffesten und Feiern in der vorweihnachtlichen Zeit auf, insgesamt rund 15mal pro Jahr.
Die nächsten Auftritte stehen auch schon fest. Die Boots@Line Western Dancer mit ihren Kostümen in Schwarz, Rot und Weiß sind unter anderem für Veranstaltungen in Kienbaum und Klein Schauen gebucht. Das Ensemble ist übrigens auf der Suche nach neuen Tänzern, die aber bereits Erfahrungen in diesem Tanzstil mitbringen sollten.
Das Stadtfest Fürstenwalde findet vom 1. bis zum 3. Juli statt. Die MOZ stellt in loser Folge Akteure vor.