Auf einer außerordentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Berkenbrück wurde beschlossen, für die Badestelle am Berkenbrücker Strand auf Kosten der Kommune einen Rettungsschwimmer einzustellen. Dafür sollen im laufenden Haushaltsjahr 10.600 Euro für Personal- und Sachkosten eingeplant werden. In der nächsten Woche will die Gemeinde die Stellenausschreibung vorbereiten.

Amtsdirektorin Marlen Rost: eine überfällige Entscheidung

Die Amtsleit...