Die Sommerferien sind im Gange, mit den üblichen Auswirkungen auf den Autoverkehr. Auf den Autobahnen wird es an den Wochenenden durch den Reiseverkehr mitunter voller, auf klassischen Strecken für Pendler hingegen scheint die Zahl der Autos mitunter geringer zu sein, weil Arbeitnehmer zurzeit ihren Jahresurlaub genießen. Baustellenbedingte Einschränkungen gibt es im Landkreis Oder-Spree ebenfalls einige.
Von Sperrungen betroffen sind die Ortsdurchfahrten von Trebatsch und Mittweide auf der B87, die überregionale Umleitung erfolgt von Beeskow aus über Lieberose. Schon fast gewöhnt haben sich Autofahrer an die seit Ende 2021 gesperrte Stolpbrücke zwischen Woltersdorf und Rüdersdorf. Während auf der B87 am 18. August wieder alles normal laufen soll, ist das in Woltersdorf laut Plan erst Ende 2023 der Fall. Für Anfang August hat der Landesbetrieb Straßenwesen das Ende der aktuellen Bauarbeiten in Herzberg (ebenfalls mit Vollsperrung) angekündigt.

Bei Tesla rollt der Verkehr bislang recht ungestört

Auf Höhe der Tesla-Gigafactory bei Freienbrink (Landesstraße 38) hingegen rollt der Verkehr trotz Bauarbeiten bislang nahezu ungehindert, mal abgesehen von der mittlerweile für Autofahrer zur Gewohnheit gewordenen 30-km/h-Beschränkung. Nach Auskunft des Landesbetriebes soll das so bleiben, bis die Verbindung ab Mitte 2023 vierstreifig ist. Allerdings wird auch darauf verwiesen, dass die dortigen Bauarbeiten unter der Regie von Tesla stattfinden.

Sperrung zwischen Storkow und Fürstenwalde

Andere Baustellen kommen auf Autofahrer in Oder-Spree in Kürze zu, teilweise auch mit Vollsperrungen und Umleitungen. Ab 1. August und bis 30. September wird laut Landesbetrieb auf der L361 Richtung Fürstenwalde ein Durchlass nahe Storkow erneuert; die Umleitung führt über Reichenwalde und Bad Saarow. Dort wiederum wird ab Mitte August eine neue Asphaltdeckschicht für den Radweg hergestellt. Für Autofahrer soll es dabei aber keine Einschränkungen geben.
Ebenfalls eine Vollsperrung kündigt der Landesbetrieb für die Zeit von 15. August bis 15. September für die L443 in Kossenblatt an. Betroffen ist dort die Spreebrücke, wo die Asphaltdeckschichten des vorhandenen Radweges erneuert werden. Autofahrer müssen dann über die Beeskower Ortsumgehung (B87) ausweichen.

Baustellenampeln bei Fürstenwalde, Spreenhagen und Gosen

Auf der B168 wird zwischen Fürstenwalde und Trebus ab 10. August etwa drei Wochen lang die Asphaltdeckschicht neu gemacht. Der Verkehr wird mittels Ampel halbseitig vorbeigeleitet. Es gibt also keine Sperrung, aber Wartezeiten sind möglich. Selbige Regelung gilt für den Kreuzungsbereich am Abzweig aus Spreenhagen in Richtung Markgrafpieske und Fürstenwalde (L23/L36, 10. August bis 15. September) und für die L39 zwischen Neu Zittau und Gosen (10. bis 30. August). Für diese Verbindung sind Markierungsarbeiten als Grund angekündigt.

Kreisstraße Richtung Dahme-Spreewald gesperrt

Für die Kreisstraßen im Gebiet zwischen Schöneiche und Neuzelle, also die zumindest der Einordnung und Zuständigkeit nach „kleineren“ Straßen von Ort zu Ort, nennt der Landkreis Oder-Spree drei im Sommer anstehende Maßnahmen. Zwischen Ortsausgang Streichwitz und Abzweig Bomsdorf Vorwerk wird ab Ende August oder Anfang September ein bis zwei Wochen lang die Fahrbahndecke erneuert. Zeitweise ist dann gesperrt, umgeleitet wird über Neuzelle und Bomsdorf.
Die gleiche Maßnahme, aber drei bis fünf Wochen lang steht ab etwa Ende August aus Fürstenwalde kommend in Richtung Braunsdorf an, auch innerorts. Umgeleitet wird in diesem Fall über Markgrafpieske (Langendamm). Größer ist die anstehende Maßnahme zwischen Werder und Kreisgrenze nach Dahme-Spreewald: Dort wird die Straße ab etwa Ende August rund vier Monate lang komplett erneuert (Umleitung über Kossenblatt).

Auf den Autobahnen werden die Mittelstreifen gepflegt

Und auf den Autobahnen A12 und A10? Dort bleibt es vergleichsweise ruhig, was Baustellen betrifft. Auf der A10 werden ab Ende August einzelne Betonfelder erneuert, von Süden beginnend. Dort, wo das passiert, gibt es laut der Autobahn GmbH des Bundes dann nur einen Fahrstreifen – allerdings nur abends und nachts zwischen 18 und 5 Uhr. Außerdem beginnen im August auf A10 und A12 Pflegearbeiten an den Mittelstreifen. Dazu werden Wanderbaustellen eingerichtet, mit zeitweiligen Sperrungen des linken Fahrstreifens.