Als ich 1951 nach Fürstenwalde kam, war an vielen Stellen der Stadt noch alles kaputt. Den Dom habe ich als Ruine vorgefunden. Damals dachte ich: Das wird nie wieder was“, sagt Annemarie Kahl, langjähriges Gemeindekirchenratsmitglied und Ehefrau des einstigen Kirchenmusikdirektors Wolfgang Kahl. Die Neuanfänge der Kirchenmusik nach dem Zweiten Weltkrieg, den mühevollen Wiederaufbau der Kathedrale bis 1995 und nun das 25. Jubiläum der Einwe...