An der Spitze marschierte die Freiwillige Feuerwehr des Ortes, darauf folgten die 28 Mitglieder des Dorfvereins, die 42 Gastwehren schlossen sich an. Unter denen des Amtes Briesen befanden sich zum Beispiel auch Kameraden aus Storkow, Falkenberg und Müncheberg. Rund 15 Oldtimer der Landtechnik aus Wilmersdorf und Umgebung bildeten den Schluss.
Auf dem Festplatz wurde dann kräftig gefeiert. Es wurden die Ehrenkameraden der Freiwilligen Feuerwehr ausgezeichnet, es gab reichlich Musik, Essen und Trinken. Besonders stolz war Edna Gurisch vom Dorfverein über die 25 Kuchen, die von Frauen aus dem Ort gebacken worden waren. Auch der herzhafte Flammkuchen, den Vereinsmitglied Bernhard Binder aus dem Ofen holte, fand viele Abnehmer. "In diesem Jahr hatten wir eine Spitzenbeteiligung", freute sich Ortsvorsteher René Schumann. Etwa 150 Kameraden und über 350 Besucher, schätzte er, seien gekommen.