Mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis Oder-Spree mussten am Sonnabend (28. August) zu einem Brand nach Heinersdorf ausrücken. Im Tempelberger Weg standen ein Pkw, ein Carport und mehrere Schuppen in Flammen.
Die genaue Ursache ist noch unbekannt und wird von der Polizei ermittelt. Nach ersten Erkenntnissen hatte wohl zunächst das Auto Feuer gefangen. Der Brand griff anschließend auf das Carport und den angrenzenden Schuppen über. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.
Vor Ort waren neben Polizei und Rettungsdienst die Freiwilligen Feuerwehren Müncheberg, Steinhöfel, Arensdorf, Tempelberg, Heinersdorf, Schönefelde und Hasenfelde - insgesamt 53 Einsatzkräfte.