Seit Juni 2018 arbeitet Madeleine Jacobeit im Altenpflegeheim „Haus am Dom“ in Fürstenwalde. Im Februar 2019 wurde sie dessen Pflegedienstleiterin, nun hat sie – vorübergehend – eine weitere Aufgabe übernommen und ist Chefin für aktuell 80 Mitarbeitende geworden.
„Wir suchen Pflegekräfte“, sagt die neue Leiterin gleich zu Beginn des Gespräches. Sie ist froh über all die Mitarbeitenden, die „mit Herz pflegen, rund um die Uhr“. Solche Menschen, die gerne mit den bereits Aktiven an einem Strang ziehen und so einen „Neuanfang als Einrichtung“ ermöglichen, könne das Haus noch mehr brauchen.
Das barrierefreie Altenpflegeheim "Haus am Dom" Fürstenwalde wurde 2016 erbaut und bietet Platz für aktuell 113 Bewohnerinnen und Bewohner.
Das barrierefreie Altenpflegeheim "Haus am Dom" Fürstenwalde wurde 2016 erbaut und bietet Platz für aktuell 113 Bewohnerinnen und Bewohner.
© Foto: Kerstin Schreiber

Stelle der Heimleitung in Fürstenwalde ist ausgeschrieben

Die Leitung hat die 40-jährige Seelowerin von Cornelia Pollnow übernommen, die das „Haus am Dom“ auf eigenen Wunsch verlassen hat. Deren Stelle sei ausgeschrieben. Bis sie neu besetzt ist, hat Madeleine Jacobeit das Ruder übernommen und verantwortet die Betreuung von aktuell 113 Bewohnerinnen und Bewohnern, dazu kommen Gäste in Kurzzeitpflege. Sie alle leben in 117 Zimmern und elf Appartements, die in dem 2016 erbauten, barrierefreien Haus zur Verfügung stehen.