Am Sonntag begab sich ein Mann zu seiner Laube im Waldweg und stellte dort fest, dass jemand eine der Fensterscheiben zerstört hatte. Bei der Nachschau fand er dann im Inneren der Laube einen jungen Mann in Decken eingewickelt und schlafend vor. Als der mutmaßliche Einbrecher bemerkte, dass er nicht mehr allein war, sprang er blitzschnell auf und rannte davon.

Ein Sachschaden von 500 Euro an der Laube

Erste Überprüfungen lassen einen 23-Jährigen ohne festen Wohnsitz in den Fokus der Ermittler rücken. Er hatte immerhin einen Schaden von rund 500 Euro zurückgelassen.