Eine 37-Jährige hat in Fürstenwalde (Oder-Spree) mit einer Schreckschusswaffe Pyrotechnik von ihrem Balkon gefeuert.
Wie die Polizeidirektion Ost am Sonntag mitteilte, handelte die Frau aus „Frust über die Corona-Gesamtsituation“. Nachbarn hatten am Samstagabend in der Straße Paul-Frost-Ring die Polizei wegen des Feuerwerks aus der Dachgeschosswohnung alarmiert.

Kleiner Waffenschein vorhanden

Der 37-Jährigen, die nach Polizeiangaben im Besitz eines kleinen Waffenscheins ist, seien Waffe und Munition abgenommen und die zuständige Behörde über den Vorfall informiert worden.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.