Am Samstagnachmittag klingelte es bei einem 67 Jahre alten Mann aus Berkenbrück an der Haustür. Als er öffnete, stand ein junger Mann vor ihm, welcher ihn um Wechselgeld bat.
Während der Rentner sein Portemonnaie zückte, um dem Wunsch nachzukommen, wurde ihm die Geldbörse aus der Hand gerissen und er selbst zu Boden gestoßen.

Mit Täterbeschreibung gesucht

Der Räuber flüchtete anschließend auf einem Fahrrad mit angebautem Korb vom Ort des Geschehens.
Der nun Gesuchte ist ca. 20 Jahre alt und 175 bis 180 cm groß. Er ist von schlanker, sportlicher Statur und trägt helle, mittellange Haare. Zum Tatzeitpunkt war der Mann mit einem dunklen Kapuzenpullover bekleidet.
Mögliche Zeugen, die bislang noch nicht mit der Polizei in Kontakt getreten sind, werden gebeten, sich umgehend bei den Ermittlern zu melden. Dies kann über die Rufnummer 03361/56 80 oder die Internetwache www.polizei.brandenburg.de erfolgen.