Die Nachricht hatte auf Facebook für einigen Wirbel gesorgt: Ein Post setzte das Gerücht einer möglichen Spaßbad-Schließung in die Welt. Schnell war klar, dahinter steckt etwas Anderes: Die Stadt will das Schwapp auf eine mögliche Energieknappheit vorbereiten. Im Werksausschuss gab Bürgermeis...